bester Farmer betritt und beschissenster "Mensch" verlässt die Bildfläche

Sonntag, 09.02.2014

Ahoi Kamarden,

Mir is heut auf der Arbeit eingefallen, dass ich hier ja schon lange nichts mehr gepostet hab.
Deswegen hol ich das gleich mal nach ;)

Sehr viel gibts aber nich zu erzählen ^^
Bin immernoch im Hostel in Mildura Goon-pong XXL und arbeite jetzt seit nem Monat auf ner Weinfarm.
Meine Aufgaben sind da relativ vielfältig; z.B.: Kartons falten, Weinstöcke verschneiden, Weinstöcke mit Planen überspannen bzw. Planen abnehmen, aber der Job, wofür ich eig. eingestellt bin, besteht darin, Weintraubenboxen auf nen Hänger zu packen.
Muss man sich so vorstellen, dass en paar Erntehelfer die Trauben in 10kg-Boxen packen und unter die Weinstöcke legen. Und wenn der Farmer meint, dass die uns weit genug vorraus sind, fahrn wir mit nem Traktor durch die Reihen und ich lauf hinter dem Traktor her und pack die Boxen auf den Hänger. Dann fahrn wir zurück zur Scheune, laden die auf Metallgestelle um, die wir dann in nen Kühlraum stellen und am nächsten Morgen verpacken und transportfertig machen.
Is alles in allem ne sehr angenehme Arbeit. Was halt nur nervt, sind die Fliegen, die Hitze und die Weinzweige, die mir jeden Tag aufs neue ins Gesicht peitschen -.-
Aber dafür isses ganz gut bezahlt. bekomm 20,54$/h(ca.13,5 €). Macht um die 17$(11€) nach Steuern. Zudem is der Farmer der netteste, den ich hier bisher getroffen hab. Boxen umladen Pappdeckel falten nette Mitarbeiter ;) zurück zur Scheune

Die nächste erfreuliche Nachricht is, dass der fette Josh endlich abgehaun is.
Keiner mehr, der das ganze Hostel gegen sich aufbringt und schlechte Stimmung verbreitet. Keiner mehr, der jeden von Vorne bis Hinten übern Tisch zieht und sogar seiner Freundin ihr Essen wegfrisst.
Leider is vor 2 Wochen en Strafzettel in Deutschland angekommen. 101$ für 20 min. zu lange Parken XD (Die spinn, die Australier). Der stammte im Übrigen aus der Zeit, als Ich mir zusammen mit Josh und seiner Freundin das Auto gemietet hatte.
Da Joshy da leider schon weg war(als ich von dem Knäulchen erfahrn hab), hab ichn auf Facebook angeschriem und darumgebeten, dass er mir die 2 Drittel der Strafe, die ich bisher komplett SELBST bezahlt hab, überweisen könnte.
Als Antwort kam dann nur en arroganter und überheblicher Text, wie's man von ihm gewöhnt is. Und seine Freundin, wie immer sich ihm unterwerfend hat dann auch noch "versucht" mich zu beleidigen. Warum auch immer XD
Aber egal. Heißt: ich sitze nun allein auf den insgesamt 180$, die wir strafe bezahlen mussten. Echt ein großes DANKESCHÖN an euch beiden. Ich hoffe ihr fallt in eurem Leben nochma richtig schön auf die Fresse.

Aber genug davon. Wie sind nun die Pläne für die Zukunft?
Also auf jeden Fall bleib ich noch bis April hier und versuch soviel Geld wie möglich zu sparen. Danach weiß ich noch nichts 100%-iges. Aber wies bis jetzt aussieht, kauf ioch mir mit 2 Leuten ne Karre und fahr die Ostküste hoch bis Cairns. Von da aus nem ich dann nen Flieger nach Neuseeland und bleib dort 2 Monate. Was ich dort so lange machen will, weiß ich selbst noch nicht genau ^^
Auf jeden Fall gehts auf ne "Der Herr der Ringe-Tour". Gibts mehrere Routen. Welche ich dann nehme, hängt von dem Geld ab, was ich dann noch übrig hab.

Souu.. das wars erstma von mir. Ich hoffe Euch allen gehts gut.
Vermiss Euch und freu mich schon auf die Festivalsaison mit einigen von euch ;)

Also..bis dahin ;)

Neues Zuhause

Samstag, 30.11.2013

Ahoi allerseits :)

weiß im moment grad gar net, wo ich letztens aufgehört hab. ich glaub da warn wir noch mitm auto unterwegs ?!
Najut, also unsre geile Karre sind wir endlich los(seit ca. 3 Wochen).

Unsre Suche nach Arbeit hat uns dann letzten endes doch nich nach Tasmanien, sondern nach Mildura geführt. Bin jetzt hier in nem spitzen Working Hostel und verdiene endlich mal bissl Geld ^^

Hab bis jetze Erbsen, Aprikosen, Zucchinis, Kürbisse und Squashs geerntet. zwischendurch durft ich bei ner cateringfirma Zelte schrubben und holzplanken auf Metalrahmen schrauben. War vergleichsweise easy und hab damit gut Geld gemacht :)
Seit Montag pflück ich massenweise Zucchinis. Morgen endlich mal nen Tag frei und nich gegen 5 aufstehn :D Kürbisse und Rotrückenspinnen neues Zimmer gechillte Katze XD langeweile

joar... was is noch zu sagen ?
eig net viel ^^ hab hier auf den Farmen zum ersten mal Redbackspiders und Brownsnakes gesehn, wurde an meinem Gebbi nachts so gegen 4 von der Polizei angehalten, hab am selben Tag mein handy verlorn und es 4 Tage später wieder bekommen....

Ach ja... vor so ca. 2 Wochen wollten wir nach Robinvale auf ne Garlicfarm umziehn, weil wir dachten, dass wir da gut geld machen könn. Im endeffekt wars en übelster reinfall und wir sin am selben Tag gleich wieder abgehaun. War total drogenverseucht, bezahlung war doch net so gut, wie erhofft und die Unterkunft bestand aus Baucontainern mit matratzen drin XD schon echt geil ^^ Tijuana geile Küche vollkommen sterile Sanitäranlagen bettbezüge, kopfkissen und decken werden sowieso überbewertet Liebe Grüße an Praktikawelten, die uns diese Arbeit vermittelt haben

hm. ich glaub das wars fürs erste.
wenn mir noch was einfallen sollte, häng ichs noch mit an ;)

Bis dahin, bleibt so wie ihr seit und haut rein ;D

Alex

Und wohin jetzt ?!

Montag, 21.10.2013

Joar..seit dem letzten Eintrag sind ja schon en paar Tage verstrichen. Mal guggn, ob ich das Chaos bissl ordnen kann ^^

In dem 170$-Apartment beim iranischen "Sam" haben wir ungefähr 2 Wochen verbracht. War mal ne nette Abwechslung. Super WLAN, en Bad und ne Küche für uns alleine und...jap; das wars dann auch schon ^^ Gelegen in nem chinesisch-türkischem Viertel, brauchten wir schlappe 2 Stunden zum Strand und eine h ins CBD. Jobs blieben wie immer aus, bis auf nen ein-tages-job, bei dem wir einen Schiffscontainer voll Windeln für 55$ ausladen durften. Eig. ganz ok. Spacken ^^
Aber sonst sind die Australier schon ziemliche Spacken, was die Arbeit angeht.
Die Post meldet sich einfach nicht, obwohl die uns Anfang Oktober bescheit geben wollten, diverse "Arbeitgeber" wollen deinen CV haben und verschwinden dann auch spurlos und die suuuper Argentur, für die du schlappe 2,5k€ bezahlt hast, hilft dir auch nicht weiter. aber dazu später noch mehr.
Aber mit Abstand die Besten, sind die Jungs und Mädels von der Farmhotline. WOCHENLANG rufen wir da an und fragen nach Jobs und die einzige Antwort:" Wenn ihr kein Auto habt, siehst leider schlecht aus. Mit Auto könnten wir euch dutzdende Jobs geben, aber soooo... sorry!" Also einfach am nächsten Tag nochmal angerufen, gesagt, dass wir en Auto haben, und siehe da: man gab uns tatsächlich ne Nummer von einer Farm.
Sofort dort angerufen, vorgestellt, CV geschickt und Job fest zugesichert bekommen.
Einziges Problem: NOCH hatten wir kein Auto. Doch zum Glück sind am Tag vorher 2 Backpacker mit in unser Haus gezogen, die sich en Auto bei ner suuper Argentur gemietet hatten. Wir uns im Inet erkundigt, angrufen, hingefahren und für fast lau (2,3k$) nen Van gemietet. Badass !! Njap Poppende Dinos XDTotal hoffnungsvoll, dass doch nun endlich alles besser werden würde, sind wir zurück zum Apartment gefahren und riefen nochmal bei der Farm an: Die genaue Adresse und wann wir anfangen könnten, wollten wir wissen. Doch kaum hatte die Person auf der anderen Seite abgenommen, teilte man uns rocken mit, dass man doch KEINE Arbeiter mehr brauchte :O  Spasten !!!
Da standen wir also. Ein Auto, keinen Job und weniger Geld als vorher.
Also wie immer, wenn wir nix hatten: gummtree.com.au suchten.
Und siehe da, Träume gehen doch noch in Erfüllung:
Farmarbeit mit Unterkunft, Essen UND Bezahlung. Wie geil war das denn ?! Der einzige Hacken: Die Farm war 900km weit weg in Richtung Nordosten.
Aber verzweifelt wie wir waren, riefen wir da an, sagten zu und fuhren übernacht von der Great Ocean Road (westlich von melbourne) nach Falls Creek(200km nördlich v. Sydney). Känguru :)
Zwar ein bisschen übermüdet, aber dennoch frohen Mutes kamen wir 12h später auf der Farm an. Weite Weideflächen, kleine Wäldchen, Rinder und en SUPER Haus strahlten uns an. Voller guter Erwartungen klopften wir an der Tür. "Seit ihr Freunde von Jessy?"  o.O ähm nein ?! Wir sind nur irgendwelche Arbeiter, die sich hier bissl Geld verdienen wollen ^^ "Ah.. na dann müsst ihr da hinter!" Flatsch. und zu war die Tür. Also ab nach "da hinter" Und was war da hinten? Ein zwinger mit Kampfhunden, freilaufende Kampfhunde und Kampfhundwelpen. Der "Chef" der Farm entpuppte sich als total abgeranzter "Farmer" (wohl eher Kampfhundzüchter für illegale Kämpfe), der uns doch wirklich in der allerletzten Hütte unterbringen wollte, die so sehr nach Hund und Dreck roch, dass sich die Dämpfe schon nach 10 min. in unsere Kleidung eingefressen hatten.
So stand er da also: Oberkörper frei, Joint in der Hand, ein Bein aus Metall, das andere ranzig...also einfach nur ASSI. Aber das alleigeilste waren die Bedingungen, zu denen wir Arbeiten sollten: 22h in der Woche nur für Unterkunft und Essen arbeiten und alles was wir mehr arbeiten würden wir mit 10$/h (=7€/h) vergütet bekommen. Tja.. was sagt man dazu ?? Eig. wärs ja ganz ok gewesen. wenn wir denn ne annehmbare Unterkunft und Essen bekommen hätten. Aber die Tatsache, dass wir in dieser Flohhütte hausen sollten, für 5$ unter dem MINDESTLOHN, war dann doch zu viel. Also Sachen gepackt und abgehaun, was im Nachhinein gesehen dumm, aber fast schon filmreif war ^^ : Unser Plan war, unsere Sachen zu packen, wenn er irgendjemandes Gepäck nach Sydney schafft und dann schnurstracks runter vom Gelände. Als er dann endlich soweit war uns sich entfernt hatte, eilten wir zum Van, wuchteten unsere Sachen hinein und schmissen den Motor an...."scheiße!! Der is wieder da!!" "was? nein! DOCH. Kacke!" Ich ließ den Motor heulen und schürte ab durch die Scheune. Doch der gute Matty (So hieß der Farmer) hatte seine Karre genau am Ausgang geparkt. Ob Absicht oder nicht, wir werden es wohl nie erfahren ^^ "Da kommen wir niemlas durch!!" "Doooch das geht schon!" Und geradeso manövrierte ich den Van durch das kleine Schlupfloch, dass Matty uns gelassen hatte.
Und Gas !!! "Runter von der Farm. der hetzt uns noch seine Hunde auf den Hals" "Der Rednack hat bestimmt ne Schrotflinte i.wo stehen." "Quatsch. der wirft uns sein Metalbein hinterher XD" SCHLAGLOCH!!! Rummms... "das kann en Achsbruch geben, das weißt du schon ?!" "Egal! Weg hier. " ^^ Und so verließen wir den guten, alten Matty, der uns doch hoffentlich nicht zu sehr vermiessen wird :D
Im Nachinein stellte sich raus, dass wir einfach mal auf der Farm des Sohnes von Jack Gibson gearbeitet hätten :O Für die, die nicht wissen, wer das ist, hier mal ein link zum schlauen Wikipedia(wo ich auch erstmal nachschauen musste;)) http://en.wikipedia.org/wiki/Jack_Gibson_%28rugby_league%29 Jack Gibson halt Ranzebude 2.0

Njooar... die darauffolgenden Tage lassen sich eigentlich kurz zusammenfassen: Um wenigstens ein bisschen was aus dem sinnlos verfahrenen Sprit zu machen, sind wir ab zur Küste und den Princess Highway runter. Haben hier und dort mal angehalten und ne Nacht verbracht und sind mittlerweile wieder 150km von melbourne entfernt. Abendessen Camel-Rock Grins :D scheiß HandykameraKlar haben wir versucht das Auto wieder zurück zu geben, weil uns das ja nun ohne Job nix nützt, aber vergebens. Unser Plan ist nun, ab 1. November nach Tasmanien in ein Working-Hostel zu ziehen. 3-Bett-Zimmer für 150$/Woche. Der Hacken daran: wir werfen 7 Tage, also so um die 210$, zum Fenster raus, da wir (überaus schlau, wie wir waren) den Van einen ganzen Monat, also bis zum 8. November gemietet haben.
Wieder mal eeeecht geil -.-

Im nächsten Eintrag geh ich bissl näher auf die "überaus gute" wirtschaftliche Lage hier in Australien ein und wie uns unsere liebe Argentur dabei unterstützt unseren Aufenthalt zu bewältigen. Wird bestimmt lustig XD

Also bis dahin :)
Hab euch alle lieb, haut nei bei dem, was ihr auch immer gerade macht und trinkt en Bier für mich mit ;D

Alex ;)

Die ersten 3 Wochen

Sonntag, 29.09.2013

Da ich die letzten Wochen nur ab und an mal Inet hatte und dazu noch urst langsames Hostel-WLAN, fass ich hier mal kurz die letzten Wochen zusammen.
Mit Jobs sah's bisher eher mager aus. Der erste war nur für einen Tag jemandem beim Umzug helfen. War eig. ganz gechillt. Nur paar Möbel rumschleppen und die neue Wohnung sauber machen. Für 6h 100$ bekommen. War net schlecht ^^
Aber 100$ sin hier weg wie nüscht. Is alles relativ teuer. Es billigste Bier kam im Aldi 1$/0,3. Am günstigsten lebt man echt mit Toast für 90pt und Nudeln für 1,2$/kg.
Also recht einseitige Ernährung geiles Abendessen

Joar. dann hieß es erstmal wieder weiter nach Jobs suchen. Auf zich Seiten angemeldet und zur Jobtante von der Argentur hier gerannt. Und wie´s der Zufall wollte warn doch tatsächlich noch Plätze fürn Farmjob frei. So gings dann also 300 km nordwestlich von Melbourne eine Woche auf ne Pferdefarm.
War einfach spitze. Super Unterkunft, coole Leute, relativ angenehme Arbeit und 350$. was will man mehr :D
Ja unser Auftrag bestand dann darin so um die 400 Rosen und 30 Apfelbäume zu pflanzen.
Hört sich ja eig. gut an. Aber sooo geil war´s dann doch net. Hatte die ganze Woche durchweg geregnet. Das hatte zur Folge, dass alle Löcher, die schon für die Rosen und Apfelbäume vorgebohrt warn, komplett mit Wasser vollgelaufen warn. Also erstmal alles raus schöpfen und dann Topsoil, Sand, Fertiliser, Seaweed und Mulch nei. Geil.
Mit den Appelbäumen wurde der Spaß noch größer. Denn anstatt uns einfach mit nem Spaten paar Löcher buddeln zu lassen, war da tatsächlich schon für jeden Baum ein 0,5m³ großes Loch mit nem Bagger ausgehoben worden. So Sinnlos -.- Also erstmal zich Schubkarren mit Erde zu allen Löchern gekarrt und wieder zum Dreiviertelsten zugekippt.
das nenn ich mal effektives Arbeiten ^^
Geil war aber, dass wir doch wirklich aller 2-3 Stunden ne Pause machen solten. Mit Toast, Burgern, Obst, Keksen, Kuchen und Kaffee. Das war mal wirklich sehr krass.
Am letzten Abend hat man uns dann noch zum Pizzaessen eingeladen und die Managerin hat mit uns dann noch Party in unsrer Unterkunft gemacht. Alle total besoffen und die tanzt einfach mal aufm Tisch und rennt mitten in der Nacht, als alle shon geschlafen ham; durchs ganze Haus und guggt auf der Suche nachm Klo in jedes Zimmer nei XD Superstars Monster-Habbib Partey

Als es dann wieder zurück nach Melbourne ging, sind wir(also Josh, Eve und ich) in unser "geiles" Apartment eingezogen: keine Heizung, Licht in nur einem Raum, abgeranzte Betten und Möbel, Schlüssel passten net, in der Dusche gabs entweder heißes ODER kaltes Wasser, unser vermieter wollte, dass wir zu Fünft in drei Betten schlafen und der Boden bestand aud alten Dielen mit paar Farbklecksen. Eeeecht geiles Apartment. geiles bett versyffte Mikrowelle improvisierte Heizung geiler retro herd

Also gings nach 3 Tagen wieder ins Hostel. Für 30$ pro Nacht. yeah Hostel freak Canada & Australia XD
Zum Glück ham wir dann en wirklich gutes Apartment gefunden. 170$ für eine Woche also 24$/Nacht. Ganze 6 $ gegenüber dem Hostel gespart :)
Jetzt heißt es mal wieder für die nächsten Tage: Job suchen und dutzende Bewerbungen rausschicken.

Auf geht´s :)

Dienstag, 10.09.2013

Joar. Die letzten Tage vor der Abreise warn nochmal sehr schön, aber auch total stressig.
Freitag Abschiedsparty mit Kumpels, die leider bissl abrupt endete ^^, nen Tag später Abs chiedsfeier mit Verwandten^^ und Party bei Maxi. Und an beiden Tagen noch zich Sachen für Australien organisiert. Eeecht hart ^^

Der Dienstag kam dann doch schneller als gedacht. Also noch schnell die Packliste abarbeiten und auf zum Bahnhof nach Weißenfels. Auf geht´s Dort angekommen überraschten mich die besten Freunde, die man sich wünschen kann. Hab mich echt gefreut. Danke euch. Ihr seit die Besten ;) 

Die nächsten 2 Tage lassen sich eigentlich relativ kurz zusammenfassen:
4 Stunden Zugfahrt, 4 Stunden aufm Flughafen warten, 7 Stunden Flug nach Dubai. Dubai Dort angekommen erstmal schön ans falsche Gate gesetzt und ne viertel Stunde vor Abflug quer durchn Flughafen gestratzt. 13 Stunden Flug nach Melbourne, wobei ich an dieser Stelle betonen muss, dass die Emirates-Airlane wirklich klasse is. Zich Filme zur Auswahl, relativ gutes Essen und angenehmer Flug. Melbourne
In Melbourne angekommen erstmal schön Zeit durch Einreisepass und Biospürhunddurchsuchung verloren. Natürlich war mein Fahrer schon weg. Waaaahnsinnig geil -.- Wie auch immer. Nach ner weiteren Stunde telefonieren kam dann endlich ein zweiter.

Nach ca. 40 Stunden Stress pur, is Check-in im Hostel natürlich erst 14:00. Super.
Alleine ne runde Melbourne erkundet, erstma zum Abenteurspielplatz :) Beachpark i. ne Kirche ^^bei der Bank alles klar gemacht, nur um zu erfahren, dass wir das alles zusammen in der Gruppe gemacht hätten ^^
So gegen 13:00 beim Meeting alle anderen von der Argentur kennengelernt und gleich super verstanden :)
Am selben Abend noch mitm Josh ne kleine Pub-tour gemacht. 10$ fürn Bier gehn schon gut nei XD Gegen 02:00 dann vollkommen erschöpft ins Bedde gefallen.

Joo.. das solls vom ersten Tag auch schon gewesen sein.
Bis dahin
Cheerio :)

Bald geht es los

Sonntag, 08.09.2013

Dies ist der erste Eintrag in meinem neuen Blog. In Zukunft werde ich hier über meine Erlebnisse im Ausland berichten.